ES GIBT NEUIGKEITEN!

VILSHOFEN ATMET AUF

Endlich –  Umfahrung bringt die langersehnte Entlastung für Vilshofen

Seit Jahrzehnten quält sich der Verkehr mitten durch Vilshofen. Bis zu 20.000 Fahrzeuge stauen sich täglich durch die Aidenbacher und Passauer Straße. Diese Überbelastung der Ortsdurchgangsstraße schränkt nicht nur die innerörtliche Mobilität ein, sie führt zu einer Belastung der Anwohner und Besucher mit unerträglichen und gesundheitsschädlichen Lärm- und Feinstaubbelastung. Die Lebens- und Aufenthaltsqualität sowie die Verkehrssicherheit entlang der Durchgangsstraßen sind dadurch seit Jahrzehnten massiv eingeschränkt. Doch jetzt können die Anlieger der Strecke und alle Bürger von Vilshofen sowie alle lokalen und regionalen Verkehrsteilnehmer aufatmen:

Die Ortsumgehung Vilshofen kommt!
Im Mai 2017 fand endlich der Spatenstich für die dringend notwendige Ortsumgehung von Vilshofen statt, von der die Bürger der Stadt, das Gewerbe sowie der regionale und überregionale Verkehr profitieren.
Der Weg dorthin führte über einen langen Planungsprozess mit vielen Variantendiskussionen und Umplanungen. Intensive Gespräche wurden geführt, um die Interessen der Bürger Vilshofens, der Anlieger und den Vertretern des Naturschutzes zu einem vernünftigen Ausgleich zu bringen. Verkehrsentlastung ja, aber ohne unzumutbare Belastung der Natur. (Natur… und schafft bei aller Diskussion auch neue Lebensräume für Flora und Fauna… etc. )

  • Ein Großteil der bis zu 20.000 Fahrzeuge/Tag fährt in Zukunft an Vilshofen vorbei
  • Lebensqualität und Verkehrssicherheit in Vilshofen steigen
  • Optimierte Verkehrsanbindung der Region
  • Ausgleichsmaßnahmen zum Naturschutz im Vorfeld des Spatenstichs

Entdecken Sie das gesamte Projekt und informieren Sie sich über die wichtigsten Bauwerke, den Zeitplan und die umfangreichen Maßnahmen zum Naturschutz entlang der neuen Umgehung von Vilshofen.

360° Luftpanorama Aufnahmen geben einen optimalen Überblick zur Baustellensituation an der neuen Ortsumgehung.  Innerhalb der Panoramen können Sie direkt weitere Informationen abrufen. Bitte Bildmotiv anklicken und Sie werden zur Panorama-Tour weiter geleitet. >>>

Info-Film des Staatlichen Bauamts Passau zum Arten- und Naturschutz entlange der Ortsumgehung Vilshofen.

 

HISTORIE

Der lange Weg zur Ortsumfahrung Vilshofen

Die Ortsumgehung wird seit Jahrzehnten in Vilshofen diskutiert. 2017 war endlich der Spatenstich für das für Vilshofen so wichtige Projekt! Der voraussichtliche Fertigstellungstermin für die 3,3 km lange Umgehungsstrecke zwischen Alling (St 2083) und Witzling (B 8) ist für 2023 geplant.

2002
Die ersten Vorplanungen einer Umfahrung von Vilshofen gehen auf das Jahr 2002 zurück.

2008
Im April 2008 wurde das Planfeststellungsverfahren eingeleitet.

2011
Am 15.7.2011 hat die Regierung von Niederbayern den Planfeststellungsbeschluss für die Ortsumgehung Vilshofen erlassen.

2012
Anordnung des Sofortvollzugs für die naturschutzrechtlichen Vermeidungs- und Schutzmaßnahmen durch die Regierung von Niederbayern

2015
Der Planfeststellungsbeschluss wurde gerichtlich geprüft. Am 7.10.2015 wurde durch den Bayerischen Verwaltungsgerichtshof das Baurecht erteilt.

2017
Im Mai fand der feierliche Spatenstich für den ersten Bauabschnitt der Ortsumgehung Vilshofen statt.

Alle News rund um
die Vilshofener Umfahrung

NEUES ERFAHREN

Alle Daten und Fakten zum
Bauprojekt

SCHNELL INFORMIEREN

Umweltschutz an der
neuen Umfahrung

JETZT INFORMIEREN

Wichtige Fragen und Antworten
auf einem Blick!

ÜBERBLICK BEHALTEN